Logo Helios

 

10. DLV-Lauf-, Walking- und Nordic-Walking-Abzeichen Aktion
Teilnehmer- und Minuten-Rekord



Kurz nach unserem 10. Laufgruppen-Geburtstag organisierten wir am Mittwoch, dem 29. Juni die 10. DLV-Lauf- und (Nordic-)Walking-Abzeichen-Aktion, wieder im Stadion der Freundschaft.
Das Wetter konnte kaum besser sein, sowohl für die Läufer als auch für die Helfer und Zuschauer war es optimal: trocken und weder zu heiß noch zu kalt. Auch die Fußball-Europameisterschaft hatte an dem Tag Pause, sodass einer Teilnahme nichts entgegen stand.
Das dachten sich auch die 165 Teilnehmer, die am letzten Mittwochabend im Juni das Stadion füllten, um bei Musik und lockerer Atmosphäre ihre Runden entweder gemeinsam oder allein zu drehen.
Rainer stimmte die Teilnehmer kurz vor 19:00 Uhr mit einer umfangreichen Erwärmung ein, bevor das Rundenkarussell pünktlich beginnen konnte.

Zu den jüngsten Teilnehmern gehörte der 4-jährige Tobi aus unserer Laufgruppe und der ein Jahr ältere Ole, die zum ersten Mal ein Laufabzeichen erwarben. Tobi lief 15 Minuten mit Mama Ines zusammen und war glücklich über seine Urkunde. Die Geschwister Pia und Pascal waren bereits im vergangenen Jahr aktiv dabei und verließen gemeinsam mit 23 weiteren Sportlern nach 15 Minuten die Laufbahn.
Die Urkunden waren gerade verteilt, da waren auch schon 30 Minuten um. Weitere 18 Läufer und 7 (Nordic-)Walker reichte die Bewegung für den Abend und sie gaben ihre Startnummer ab.

Die meisten Sportler haben erfahrungsgemäß das Ziel der 60 Minuten vor Augen und so war es auch an dem Abend. 37 Läufer und 19 (Nordic-)Walker beendeten nach einer Stunde ihren Lauf und die Urkundenschreiber hatten jede Menge zu tun.
So mancher wuchs über sich selbst hinaus und lief oder walkte länger, als vorher geplant. Der Stolz blitzte aus vielen Gesichtern, als sie ihre Urkunden, die zum ersten Mal die Barmer GEK zur Verfügung stellte, entgegen nahmen. Ein 90 Minuten-Abzeichen gibt es für die Walker nicht, aber 12 Läufer erwarben diese 4. Stufe des DLV-Laufabzeichens.
Für die noch auf der Bahn verbliebenen 32 Läufer und 7 (Nordic-)Walker hieß es dann aber "Ganz oder gar nicht". Sie wollten das Rundenkarussell bis zum Ende drehen, darunter viele Likedeeler. Diese Gruppe machte dann auch bei der abschließenden Siegerehrung kräftig Stimmung und bejubelten jeden, der aus ihrer Gruppe namentlich aufgerufen wurde.

Mit 165 Teilnehmern konnten wir als Veranstalter wieder einen neuen Rekord verzeichnen und auch die insgesamt 10.815 Minuten, die heute gelaufen und gewalkt wurden, war ein neuer Rekord.
Das Laufabzeichen erweist sich als unkomplizierter Test für die eigene Fitness. Geübte Läufer drehen viele Runden in ihrer Laufzeit und "Neulinge" tasten sich langsam an die Laufzeiten heran. Gerade diesen Einsteigern gehört unser größter Respekt!

Wir bedanken uns bei den Sponsoren der Stralsunder Brauerei und bei Famila, die dafür sorgten, dass niemand hungrig oder durstig bleiben musste und der Korallen-Apotheke, die an dem Abend so manchen Gesundheitscheck durchgeführt hat. Dank auch an die Barmer GEK, die uns zum ersten Mal mit Urkunden versorgt hat und unserem treuen Sprecher Andreas Boehk, der für die Moderation und die Musik verantwortlich war.

Ein ganz großes Dankeschön auch an unsere Helfer, von denen so mancher gerne mitgelaufen wäre.

Wir hoffen, dass wir uns im nächsten Jahr wiedersehen, wenn sich voraussichtlich am letzten Mittwoch im Juni das Rundenkarussell erneut drehen wird.